> manolakis.ch


projekte agenda kontakt

architektur Studio-Theater (CH) Christliches Zentrum (CH) Grand Hotel (I) Apartments (USA) Housing (CH)
möbel design salontisch DUO+ salontisch DUO salontisch UNO

Studio-Theater: "Kulturspeicher" Limmatquai


aussen-101




innen-101




innen-101




Plan Lage




Plan Grundriss




plan_schnitt_00




plan_schnitt_01




plan_ansicht_00




plan_schnitt_02
Professur: Andrea Deplazes
Assistent: Marcel Baumgartner
Abgabe: Mai 2011

D-ARCH | ETH Zürich
Das Studio-Theater präsentiert sich als öffentliches Gebäude am Limmatquai. Zur Stadt hin öffnet es sich im Erdgeschoss mit einer Bistro-Bar, welche sich durch die volle Raumtiefe durchzieht und im öffentlich zugänglichen Birnenhof krönt.
   Die Räumlichkeit, welche das Studio-Theater beinhaltet, befindet sich im zweiten Obergeschoss und akzentuiert sich zur Limmat hin. Das Studio-Theater selbst kann als flexibel nutzbare Räumlichkeit verschiedene Programme auf- nehmen. Im Blindgeschoss zwischen Bistro-Bar und Studio-Theater befinden sich die Künstlergarderoben. Diese bilden prgrammatisch eine Einheit mit dem Studio-Theater.
   Eine Analogie dier Hingabe zum Wasser und der Speicherung von Gut, zeugen die Speicherbauten, wie sie auch noch heutzutage in Hamburg anzutreffen sind. Das Gut, welcher der Kulturspeicher Limmatquai trägt, ist eine Jahrtausend lange Kultur, welche bis in die Gegenwart reicht und im Studio-Theater für die Öffentlichkeit gespeichert wird.
   Zur Stadt hin zeigt sich das Gebäude in einem Gewand aus rotbraun einge- färbtem Beton mit einer stofflichen Haptik. Es trägt die nötige Masse, welche das Gebäude in diesem städtischen Umfeld am Limmatquai erfordert.
   Die Grundstruktur des Daches bilden zwei in Längsrichtung verlaufende geknickte Betonträger. Diese ermöglichen und tragen die Infrastruktur des Studio-Theaters. Der räumliche Abschluss südlich besteht aus einer raum- haltigen Brandmauer, welche die Erschliessung des gesamten Gebäudes beinhaltet.